Ich bin Pascal Pape und ich freue mich, dass Du meine Seite gefunden hast! Tausende Menschen sind bereits in meinem Newsletter, bilden sich ihre eigene Meinung und hinterfragen mit mir, was gesunde Ernährung ausmacht und wie sie ihre Ernährung perfekt optimieren.

Meine Mission ist es, Dich nicht nur zu einem gesünderen Leben zu inspirieren und Dir zu zeigen, dass Du Deine Gesundheit selbst in der Hand hast, sondern Dir auch die Arbeit der Analyse von Studien und Produkten abzunehmen. Dabei gebe ich ausschließlich Empfehlungen, die ich selbst umsetze, verwende und jeden Tag lebe. Das richtige Wissen ist der erste Schritt. Entscheide selbst, welche meiner Tipps zu Deiner eigenen Philosophie passen und Du umsetzen willst. (Hier findest mehr über mich.)

Aber es soll hier nicht um mich gehen, sondern um die Frage: Passen wir zusammen? Also was macht Dr.LiCo aus? Was findest Du hier?

Hier ist unsere Philosophie: Wir gehen einen anderen Weg

Wir glauben nicht an Symptom-Therapie. Sondern wir sind überzeugt, dass über 95% der Krankheiten (und Symptome) durch einen Mangel an Nährstoffen oder eine Überschwemmung an Giften entstehen. Deshalb zeige ich Dir keine “Wundermittel”, sondern wie Du Deinen Körper optimal versorgst und stärkst, damit er sich selbst regenerieren, verteidigen und schützen kann. Wir packen Probleme an der Wurzel an.

Wir lieben und genießen unseren gesunden Lifestyle. Wir haben die ganzen “Gurus” satt, die ein Leben aus Verzicht und Regeln propagieren. Für uns ist ein gesunder Lebensstil eine Balance aus Bewusstsein und Genuss.

Wir hinterfragen, was wirklich gesund ist und was andere einfach so annehmen. Es gibt zu viele Falschinformationen da draußen, die kritiklos geschluckt werden. Deshalb hinterfragen wir alles und immer wieder, um die Wahrheit herauszufinden. Dir wird auffallen, dass ich deutlich weniger Artikel schreibe, dafür umso tiefer buddel – unsere Recherche startet, wo andere aufhören.

Die ersten Schritte – auf dem Weg zur optimalen Gesundheit

Gesundheit ist unser wichtigstes Gut. Hier fängt alles an. In unserer Gesellschaft opfern wir oft unsere Gesundheit aus verschiedenen Gründen: Geld, Zeitmangel, Unwissenheit, Überforderung, … Irgendwann mal beginnt es irgendwo im Körper zu zwicken oder gar schlimmeres. Das ist der Moment, an dem die meisten anfangen umzudenken. “Muss das so sein?”

Die gute Nachricht: In den meisten Fällen nicht. Ja, es gibt einige wenige Ausnahmen, in denen wir einfach machtlos sind. Aber in den meisten Fällen haben wir es selbst in der Hand.

Das ist meine Erfahrung und meine Überzeugung, weil ich mich seit Jahren mit Gesundheit beschäftige, Studien intensiv recherchiere, hinterfrage und mich selbst immer wieder zu meinem eigenen Versuchskaninchen mache (gut, Du hast mich erwischt, manchmal müssen auch andere herhalten).

Unser Körper fasziniert mich jeden Tag aufs Neue, welche Selbstheilungskräfte er besitzt.

Manchmal höre ich Erfolgsgeschichten und bin einfach nur noch sprachlos. Aber es zeigt mir immer wieder, wie viel wir ändern können und dass ganz viel möglich. Eines ist natürlich klar: Optimale Gesundheit ist individuell. Wir können Blinde nicht wieder zum Sehen bringen. Aber jeder kann sein persönliches Optimum erreichen – in dem er sich wohl fühlt, stark, schön, selbstbewusst, frei und gesund.

Du fragst Dich jetzt vielleicht: “OK, aber wie sieht das aus?”

Vielleicht ist gesunde Ernährung für Dich noch ein Buch mit sieben Siegeln. Oder Du bist schon fortgeschritten und möchtest Deine Gesundheit optimieren. Es gibt viel zu erforschen und ich kann es kaum erwarten, dass wir gemeinsam tiefer in die Materie einsteigen. Doch wenn Du Dich gerade wie auf einer Schifffahrt im Nebel fühlst, dann will ich Dir einen kleinen Überblick geben, wie unsere Philosophie aussieht und was die ersten Schritte sind. Im Prinzip ist es ganz einfach. Wir arbeiten von unten nach oben:


Schritt 1) Mindset & Wissen

Der 1. Schritt beginnt zwischen Deinen Ohren, hier hast Du gewonnen oder verloren.

Es wird viel zu viel Falschwissen gestreut. Manchmal stecken wirtschaftliche Interessen dahinter, manchmal reine Unwissenheit. Deshalb starten wir damit, in Deinem Kopf aufzuräumen.

Wer beschäftigt ist, Informationen zu sortieren – der kommt nicht in Aktion.

Wer nicht weiß, dass er seine Gesundheit selbst in der Hand hat – kommt nicht in Aktion.

Wer denkt, es gäbe eine magische Wunderpille – kommt in die falsche Aktion.

Deshalb ist es wichtig, dass Du Klarheit bekommst. Damit Du mit Selbstvertrauen auf Deine gesundheitlichen Ziele zusteuern kannst.

Der erste Schritt, den ich Dir empfehle, ist Dich in meinen Newsletter einzutragen. Die Anmeldung ist vollkommen kostenlos und Du kannst Dich jederzeit abmelden. Mein Newsletter ist – wie so vieles hier – ein bisschen anders als das, was Du vielleicht von anderen Seiten kennst. Mein Newsletter ist wie ein professioneller Ratgeber, nur eben kostenlos. 🙂

Hier bauen wir Dein Wissen auf, wir schaffen mehr Klarheit und stärken Dein Selbstvertrauen. Wir hinterfragen gemeinsam, was wirklich gesund ist, zum Beispiel:

  • Dass Du Deine Gesundheit selbst in der Hand hast
  • Die größten Ernährungs-Mythen
  • Wie gesunde Ernährung wirklich aussieht
  • Wie Du die Lücken der modernen Ernährung ausgleichst
  • Wie Du clever Deine Ernährung ergänzt und Amateurfehler vermeidest

Über den Button unten kannst Du direkt starten. Ich freue mich, wenn Du mit dabei bist!

> Melde Dich kostenlos an


Schritt 2) Ernährung

Ernährung ist der größte und wichtigste Hebel für Deine Gesundheit.

In meinem Newsletter klären wir in den ersten 7 Artikeln, wie gesunde Ernährung aussieht.

Aber Theorie ist schön und gut, doch wie kommt man in die Umsetzung?

Ich bin ein Fan von kleinen Schritten. Du kannst sie selbst nach und nach umsetzen. Wenn Du Unterstützung bei der Umsetzung suchst, dann wirf einen Blick auf DailyBerry. Hier zeige ich Dir, wie Du gesunde Gewohnheiten aufbaust.

Falls Du kleiner starten möchtest: Einer der ersten Schritte ist in meinen Augen die Öle in Deiner Küche aufzuräumen. Das ist super simpel, hat aber eine große Auswirkung – da Fette lange im Körper verweilen und einen wichtigen Schutz für Deine Zellen bieten. Hier findest Du meinen Ratgeber, der alle Fragen zu Ölen klärt:

> Zum Ratgeber: Gesunde Öle


Schritt 3) Basisversorgung

Als nächster Schritt kommt die Ergänzung der Ernährung.

Für alles auf dieser Welt sind wir versichert: Wir haben eine Krankenversicherung, eine Unfallversicherung, eine Rentenversicherung, eine Haftplichtversicherung, … Warum nicht auch eine Ernährungsversicherung? Warum geben wir hunderte Euro im Monat für unsere Krankenversicherung aus, aber haben keine “Gesundheitsversicherung”?

Das frage ich mich und deshalb empfehle ich jedem, seine eigene Ernährung mit einer sogenannten Basisversorgung zu ergänzen. Die Basisversorgung ist wie das fehlende Puzzlestück zu unserer täglichen Ernährung: Sie gleicht aus, was moderne Lebensmittel nicht mehr liefern und was wir nicht schaffen zu essen.

Hier drei Hauptgründe, warum ich jedem eine Basisversorgung empfehle:

1) Mehr gesunde Lebensmittel: Theoretisch könnten wir uns alle optimal ernähren. Doch die meisten von uns schaffen es schlichtweg nicht, zum Beispiel genug frisches nährstoffreiches Obst und Gemüse zu essen. (Ich selbst gehe nicht mal jeden Tag frisch einkaufen.) Die Basisversorgung füllt die Lücke zwischen Wunsch und Realität.

2) Nährstoffversicherung: Entgegen weitläufiger Meinung ist Deutschland durchaus ein Vitaminmangel-Land. Die Basisversorgung stellt sicher, dass Dein Körper jeden Tag alle wichtigen Nährstoffe zur Verfügung hat und Deine Zellen versorgen kann.

3) Ernährungsoptimierung: Auch wer sich bereits sehr bewusst ernährt (was ich empfehle), profitiert von einer Basisversorgung. In freier Natur würden wir zum Beispiel mehrere hundert verschiedene Pflanzen zu uns nehmen – im ständigen Wechsel und vollgepumpt mit verschiedensten Nährstoffen. Mit der Basisversorgung holt man sich nicht nur die natürlichen Nährstoffe, sondern auch die Vielfalt zurück. Stell Dir einen Smoothie aus dutzenden Obst-, Gemüse- und Kräutersorten vor und diesen bunten Regenbogen erhält Dein Körper jeden Tag – als Krönung Deiner gesunden Ernährung.

Die Basisversorgung ist also gleichzeitig sowohl eine Versicherung als auch eine Optimierung. Sie lässt sich auch vollkommen flexibel an Dein persönliches Budget anpassen. Eine solide Basisversorgung besteht idealerweise aus 4 Produkten. Wer gerade erst startet, dem empfehle ich mit dem Basisprodukt zu beginnen – das erste und wichtigste Produkt.

Wenn Du bereits im Newsletter bist, erfährst Du hier mehr zur Basisversorgung und findest meine persönlichen Empfehlungen, plus Alternativen:

> Mehr zur Basisversorgung


Schritt 4) Weitere Optimierung

Nachdem die wichtigste Basis steht, kommt nur noch der Feinschliff, die weitere Optimierung.

Hierzu zählen alle weiteren Bereiche Deines Lebens:

  • Deine Umgebung,
  • Luft,
  • sauberes Wasser,
  • Bewegung,
  • Entspannung und Schlaf,
  • Deine Psyche,
  • Deine Arbeit (siehe weiter unten),
  • Dein Sinn im Leben
  • und vieles mehr

Aber dazu zählt auch die Schritt für Schritt Optimierung Deiner Ernährung und das große Thema Detox (bei manchen vielleicht auch Abnehmen). In unserer heutigen Welt wird unser Körper täglich mit Toxinen bombardiert, die er zum Teil nicht mal eigenständig entgiften kann – weil ihm die Mittel dazu fehlen. Diese Toxine sammeln sich an oder schwimmen permanent durch unseren Körper, belasten ihn und reizen unser Immunsystem. Um meinem Körper regelmäßig eine Verschnaufpause zu gönnen, mache ich deshalb mindestens 2x im Jahr eine Entgiftungskur.

Auch bei den weiteren Schritten der Optimierung unterstütze ich Dich gerne:

> Optimierung & Feinschliff


Feldzug

Du hast immernoch nicht genug von mir?

Ok, wie wäre es, wenn Du Dein Wissen und Deine Erfahrungen weitergibst? Wie wäre es, wenn Du anderen Menschen helfen könntest – damit auch sie ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen?

Dafür gibt es zwei große Gründe:

1) Das Wissen muss raus in die Welt: Findest Du nicht auch? Ich alleine kann nur so viele Menschen erreichen. Eine Revolution entsteht nur, wenn viele Menschen sich gemeinsam auf den Weg machen. Stell Dir vor, was wir gemeinsam erreichen könnten. Deshalb bin ich immer auf der Suche nach Gleichgesinnten, die mit mir gemeinsam die Welt ein kleines Stückchen besser machen wollen.

2) Finanzielle Gesundheit wird gerne ignoriert, ist aber genauso wichtig. Dabei bin ich persönlich der Überzeugung, dass körperliche Gesundheit oft eine Folge von finanziellem Druck ist. Was, wenn Du Dir über Geld keine Sorgen mehr machen müsstest? Wie würde Dein Leben aussehen? Könntest Du Dich zum Beispiel von einem Job lösen, der Dich (gesundheitlich) auslaugt und belastet? Dann ist das unheimlich viel wert. Ich glaub nicht daran, dass Arbeit blöd sein muss. Wenn Du nicht jeden Montag mit einem dickem Grinsen aufwachst und Dich auf Deinen Job freust, dann läuft etwas falsch.

Neugierig? Dann schreib mir eine kurze Nachricht – was hast Du zu verlieren?

> Lass uns zusammenarbeiten